Wann:   06 . August 2016      

Beginn: 09:00

Wo: 3452 Heiligeneich Sportplatz 2

Beim 5. Blaulicht-Fußballturnier durfte der Organisator des Turnieres Andreas Diemt eine Vielzahl an Ehrengäste aus der Politik und den Blaulichtorganisationen recht herzlich auf dem Sportplatz begrüßen.

Die Eröffnungsrede hielten Frau Elisabeth Pröll, NAbg. Johann Höfinger, NAbg. Otto Pendl, NAbg. Christian Lausch und General Josef Schmoll.

Nach der Eröffnungsrede wurde das Turnier mit einen durchaus gekonnten Ehrenanstoß durch Landespolizeidirektor Hofrat Dr. Franz Prucher und General Josef Schmoll eröffnet.
Neben dem Turnier gab es eine Menge an Unterhaltung, sowohl für Kinder als auch für die Erwachsenen.


Die Einsatzgruppe JEG der Justizwache Wien-Josefstadt betrieben einen Infostand bei dem man u.a. mit einem Taser X26 schießen konnte, ein Armee-Universal-Gewehr Aug 88 bestaunen konnte. Mit einigen Vorführungen konnte dem Publikum deren Arbeit in und auch außerhalb des Gefängnisses nähergebracht werden. Auch die Polizeihundestaffel, die Rettungshundestaffel und die Ninjutsu Kampskunst waren ein Highlight dieser Veranstaltung.

Die Kinder amüsierten sich in der Hüpfburg, beim Kinderschminken, bei der Kinderpolizei, am Kletterturm und noch einiges mehr. Trotz des starken Windes begeisterte Dr. Bubbels Kinder wie Erwachsene mit seiner Riesenseifenblasenshow.
Gegen eine kleine Spende konnte man mit einem TESLA 90 D von e-car rent mitfahren.

Insgesamt wurden für Marco € 5.755.- an Spenden erdribbelt.
Turniersieger wurde die Polizei Bez. Tulln gefolgt von der EVN und der Polizei Bezirk Wien Umgebung.

Ein herzliches Dankeschön allen Sponsoren, Spendern und Unterstützern diese Turnieres.
Unterstützt durch den USV Atzenbrugg/Heiligeneich.

Spendensumme € 5.755.- für Marco 5J.

Turniersieger
1. Polizei Bezirk Tulln
2. EVN
3. Platz Polizei Bezirk Wien Umgebung
4. Justizwache Simmering
5. FF Heiligeneich
6. FF Atzenbrugg
7. RK Atzenbrugg
8. RK Tulln
9. FF Trasdorf
10. FF St. Georgen-St. Pölten
11. ASBÖ Purkersdorf